Funktion

SiFi - Funktion

Hierzu wird die SiFi in ein Vortex- oder Absetzbecken eingebaut. Der vom Teich kommende Schmutz wird durch das feine Edelstahlsieb ausgefiltert.

SiFi III -Siebfilter im Absetzbecken

Die rotierende Spüleinheit reinigt das Sieb vom anhaftenden Schmutz. Auf dem Foto wurde der Wasserstand abgesenkt um den Wasserstrahl für die Siebreinigung zu sehen.

SiFi-Siebfilter Siebreinigung

Aufbau

Die SiFi - Patrone besteht aus folgenden Einzelteilen

  • Siebfilterpatrone
    mit V4A - Edelstahlsieb (Maschenweite 200pm=0,2mm) und Anschlussadapter in der Bodenplatte
  • Spüleneinheit
    mit kugelgelagerten Rotor und 4/6 verschraubbaren Spüldüsen
  • Rückspülanschluss
    mit Schlauchkupplung 32/40mm und Pumpenanschluss in der Bodenplatte
SiFi I und SiFi III - Siebfilter
SiFi - Siebfilter Rotoren für 4 und 6 Spülarme
SiFi - Siebfilter-Spülarme, 12mm für 4-Arm und 16mm für 6-Arm Spüleinheit

Funktionsprinzip

Sobald die Teichpumpe in Betrieb ist, fließt das verschmutzte Teichwasser durch das Edelstahlsieb (1) und gelangt durch den Überlauf (3) in den Biofilter.
Da die ausgefilterten Abfallstoffe das Sieb sehr schnell verstopfen, ist eine kontinuierliche Reinigung des Siebes erforderlich.
Diese Reinigung geschieht durch die rotierende Spüleinrichtung (4) der SiFi.
Das zur Reinigung erforderliche Wasser kann mittels einer kleinen Druckpumpe (5) am Pumpenanschluss in der Bodenplatte der SiFi entnommen und am Rückspülanschluss (6) der Spüleinheit wieder eingespeist, und so zur Siebreinigung genutzt werden.
Der vom Sieb abgespülte Schmutz sowie der Grobschmutz sinken auf den Filterboden und  werden über den Bodenablauf abgelassen.

SiFi-Siebfilter Funktionsbeschreibung